FAQ German

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ÜBER MOMIO

Momio ist ein soziales Netzwerk für Kinder. Auf Momio können Kinder chatten, Gedanken und Bilder teilen, Videos ansehen und mit Hilfe ihres Avatars ihre Persönlichkeit ausdrücken. Unser Ziel ist es, Kinder für die großen sozialen Netzwerke vorzubereiten.

Sicherheit und Spaß sind unsere Leitfäden. Deshalb wird Momio täglich von ausgebildeten Mitarbeitern betreut. Unser einzigartiges, automatisiertes Sicherheitssystem unterstützt uns bei unserer täglichen Arbeit. Unser Sicherheitssystem scannt alles, was auf Momio geschrieben und gepostet wird, und filtert unpassende Inhalte heraus, die dann von unseren Mitarbeitern überprüft werden.

Auf Momio sind alle Benutzer anonym. Sie bewegen sich mit Avataren und Nicknamen in der Online-Community. Niemand muss ein Bild von sich hochladen oder den richtigen Namen preisgeben. Außerdem sind Inhalte auf Momio nicht mit Suchmaschinen auffindbar. Anders als auf den großen sozialen Medien, können Kinder auf Momio keinen digitalen Fußabdruck hinterlassen.

Momios eigener Polizist Jack klärt Kinder über Gefahren im Internet auf, indem er regelmäßig Beiträge über Online-Sicherheit postet und Verhaltensregeln erklärt.

Möchtest du mehr über Momio und unsere Sicherheitsmechanismen erfahren? Dann lies hier weiter!

 

TIPPS

Ist dein Kind auf Momio? Dann haben wir ein paar Tipps für dich!

  • Lest euch gemeinsam unsere Regeln durch.
  • Erstelle ein sicheres Passwort und erkläre, warum es geheim bleiben muss.
  • Registriere den Benutzer, um ihn abzusichern.
  • Überlege Regeln, die für dein Kind sinnvoll sind. Zum Beispiel, mit wem er/sie auf Momio befreundet sein darf.
  • Schaut euch gemeinsam die Meldefunktionen an und besprecht, wann diese benutzt werden sollten.
  • Erkläre deinem Kind, dass Benutzer blockiert werden können.

Wenn du Fragen hast oder weitere Tipps benötigst, dann kontaktiere unseren lokalen Support: deutschland@momio.me. Wir helfen dir gerne weiter!

 

SICHERHEIT

Wie kontaktiere ich den Support?
Du kannst uns eine E-Mail schreiben: deutschland@momio.me, oesterreich@momio.me oder schweiz@momio.me. Für gewöhnlich antworten wir innerhalb von 2 normalen Arbeitstagen.

Auf Momio kannst du Jack’s Helfer um Rat bitten, wenn du Probleme hast. Sie sind für alle Benutzer da und helfen gerne. Wenn du eine Frage hast, die sie nicht beantworten können, leiten sie dich an den Support weiter. Du erkennst Jack’s Helfer an ihrem orangefarbenen Stern.

Wenn du Wünsche oder Ideen hast, dann poste sie bitte auf Momio und benutze #MostWanted – vielleicht gibt es ja schon andere Momios, die denselben Wunsch haben wie du.

Mein Kind hat sein Passwort vergessen!
Wir können dir dabei helfen das Passwort zurück zu bekommen. Öffne Momio und folge den Anweisungen unter “Passwort vergessen”.

Jemand ist/war mit dem Account von meinem Kind eingeloggt!
Wenn du glaubst, dass jemand Fremdes den Account deines Kindes benutzt, dann ändere das Passwort. Geh’ auf das Profil, klicke auf das kleine Rad und dann auf “Passwort ändern”.

Wenn du den Zugang verloren hast, dann kontaktiere uns: deutschland@momio.me, oesterreich@momio.me oder schweiz@momio.me. Nenne uns den Namen des Accounts und erkläre uns genau, was passiert ist.

Wenn jemand Fremdes Zugang zu deinem Account hat, dann hat er herausgefunden, wie das Passwort lautet. Deshalb ist es wichtig ein Passwort zu wählen, das nicht zu erraten ist. Um den Momio-Account abzusichern, kann eine Handynummer oder Email Adresse registriert werden. Geh’ auf das Profil, klicke auf das kleine Rad und dann auf “Absichern”.

Wer sind Jack’s Helfer?
In jedem Land gibt es Moderatoren, die uns dabei helfen Momio sicher zu mache. Sie schauen sich Inhalte auf Momio an und löschen alles, was gegen die Momio-Regeln verstößt. Außerdem erinnern sie die Benutzer an unsere Verhaltensregeln und vergeben Warnungen. Wir sind sehr stolz auf unsere Moderatoren, weil sie uns dabei helfen Momio sicherer zu machen.

 

Regeln und Bedingungen

Was gibt es für Regeln auf Momio?
Momios Regeln können hier nachgelesen werden: Momios Regeln
Sie können auch auf Momio nachgelesen werden. Geh’ auf das Profil, klicke auf das kleine Rad und dann auf “Regeln”. Alle neuen Benutzer bekommen eine persönliche Nachricht von Jack, unserem Momio-Polizisten, in der unsere Regeln erklärt werden. Eltern sollten sich die Regeln in Ruhe mit ihren Kindern durchlesen.

Wie lauten die AGB auf Momio?
Die AGB hängen von dem Gerät ab, mit dem Momio benutzt wird:

Wir entschuldigen uns im Voraus für die juristische Sprache – alle mobilen Apps sind gesetzlich dazu aufgefordert die AGB so zu präsentieren.

Gibt es eine Altersgrenze auf Momio?
Momio ist ein Ort für Kinder. Niemand, der über 18 Jahre alt ist, darf einen aktiven Account auf Momio besitzen. Wir empfehlen, dass Kinder schreiben und lesen können, bevor sie Momio benutzen. Außerdem sollten Eltern jüngere Kinder auf Momio unterstützen, indem sie sich gemeinsam einloggen.

WERBUNG UND IN-APP KÄUFE

Warum zeigt ihr Werbung?
Wir zeigen Werbung auf Momio, damit wir einen Teil unserer Kosten decken können. Wir suchen uns unsere Werbepartner selber aus, damit wir kindgerechten Werbeinhalt zeigen können.

Wir verstehen, wenn dein Kind keine Werbung sehen sollte. Deshalb gibt es die Möglichkeit Momio Werbefrei zu erhalten. Momio Werbefrei ist ein Produkt, das Werbung auf Momio blockiert. Die Zahlung ist einmalig und garantiert, dass ein Momio-Account nie wieder Werbung auf Momio sieht. Um Momio Werbefrei zu erhalten, loggst du dich mit dem Momio-Account ein, das keine Werbung mehr sehen soll. Dann klickst du auf das Symbol, das zeigt wie viele Diamanten/Saphire der Momio-Account hat. Es öffnet sich ein Overlay. Momio Werbefrei ist unter dem Schirm-Symbol erhältlich.

Weitere Informationen zu Momio Werbefrei findest du unter: http://company.momio.me/blog/advertising-for-kids/

Warum kann man echtes Geld auf Momio ausgeben?
Momio zu benutzen ist kostenlos – niemand muss echtes Geld auf Momio ausgeben, um ein Teil der Community zu sein oder im Level zu steigen. Wir bieten In-App Käufe an, damit wir unsere laufenden Kosten decken können. Jeder, der uns mit echtem Geld unterstützt, bekommt eine Gegenleistung. Wir haben Mitarbeiter, die Momio 7 Tage die Woche betreuen und ständig neue Sicherheitsmechanismen oder Spielfeatures entwickeln. Um Personal- und Entwicklungskosten decken zu können, benötigen wir Einnahmen.

Mein Kind hat ohne meine Erlaubnis echtes Geld auf Momio ausgegeben.
Käufe ohne die Erlaubnis der Eltern zu tätigen, verstößt gegen unsere Regeln. Bitte schreibe eine E-Mail an deutschland@momio.me, oesterreich@momio.me oder schweiz@momio.me und erkläre uns deinen Fall genauer. Außerdem benötigen wir den Momionamen, mit dem sich dein Kind etwas gekauft hat.