Rules German

MOMIOS REGELN

Auf Momio wollen alle Spaß haben. Darum ist es wichtig, dass wir uns an einige Regeln halten.

Sei nett

Behandle andere mit Respekt und sei immer freundlich zu allen. So haben wir alle auf Momio Spaß! ;)

Dinge wie Mobbing, Beschimpfungen, Lästern oder hässliche Wörter gehören nicht auf Momio. So ein Umgangston macht andere Menschen traurig.

Leute, auf irgendeine andere Art, zu nerven ist hier auch nicht erwünscht. Spammen (also den selben Beitrag öfter posten) ist auch nicht erlaubt. Das macht keinen Spaß und wirft ein schlechtes Licht auf dich. Du riskierst, dass die anderen Momios dich melden.

Behalte dein Passwort geheim

Dein Passwort ist wie dein eigener Schlüssel. Gib es niemals her, ansonsten könntest du deinen Momio für immer verlieren.

Erzähle deinen Freunden nicht, wie dein Passwort lautet. Nicht einmal deinen besten Freunden. Denn niemand hat einen Grund sich mit deinem Momio einzuloggen.

Manchmal versuchen Unbekannte dir dein Passwort zu entlocken. Sie werden dir alle möglichen Dinge versprechen. Wenn etwas zu schön um wahr zu sein klingt, dann stimmt es meistens auch nicht. Also Achtung!

Es ist nicht erlaubt sich mit einem anderen Momio einzuloggen. Wenn dich jemand darum bittet, dann sag nein und melde ihn. Deshalb dürft ihr auch keine Accounts tauschen oder verschenken.

Denk nach, bevor du etwas postest

Momio ist ein Ort für Kinder, also sollten auch alle Beiträge für Kinder geeignet sein.

Was ist nicht OK?

Bestimmte Dinge gehören einfach nicht auf Momio. Zum Beispiel ist alles, was irgendwie mit Sex oder Nacktheit zu tun hat strengstens untersagt. Außerdem ist es auch verboten Gewalt, Selbstzerstörung oder Essstörungen zu verharmlosen oder zu fördern.

Wenn du über psychische Krankheiten, Behinderungen oder den Tod redest, denk daran vorsichtig zu sein, damit du die Gefühle der anderen nicht verletzt. Du darfst gerne über Politik oder Religion reden, aber du darfst nicht versuchen jemanden auf deine Seite zu ziehen. Selbt, wenn es für einen guten Zweck ist, darfst du keine Bilder von verletzten oder misshandelten Tieren posten.

Sei vorsichtig mit Bildern!

Die anderen können deine geposteten Bilder ganz leicht speichern und für immer behalten – deswegen solltest du vorsichtig sein!

  • Überlege dir: “Ist das ein Bild, das andere für immer sehen dürfen?”
  • Poste niemals Bilder von Leuten, ohne ihre Erlaubnis zu haben.
  • Die Menschen, die auf deinen Bildern zu sehen sind, müssen immer angezogen sein.

Ein Regelverstoß hat Folgen

Wenn du die Regeln brichst, riskierst du eine Warnung oder eine Auszeit zu bekommen. Du kannst sogar für immer von Momio verbannt werden. Im schlimmsten Fall kann dein Momio samt deiner Diamanten, Animos, Momio Plus Tage und Artikel gelöscht werden. Du bekommst keine virtuellen Dinge erstattet, wenn du wegen eines Regelbruchs gelöscht wirst.

Rede mit deinen Eltern

Erzähle deinen Eltern, dass du Momio benutzt. Du kannst ihnen Momio zeigen und erzählen, was du hier machen kannst. Außerdem solltest du mit deinen Eltern über die Inhalte sprechen, die du auf Momio posten darfst.

Bevor du persönliche Informationen wie deine Adresse, Handynummer oder deinen Skypenamen teilst, musst du deine Eltern um Erlaubnis bitten. Das selbe gilt natürlich auch, wenn du vor hast dich mit Leuten zu treffen, die du auf Momio kennengelernt hast.

Selbst mit der Erlaubnis deiner Eltern, wollen wir es nicht, dass du persönliche Informationen für ALLE sichtbar machst. Jeder kann dort deine Beiträge sehen und es ist viel zu gefährlich persönliche Informationen für alle zugänglich zu machen. Du solltest deine persönlichen Informationen niemals außerhalb des Privatchats weitergeben.

Andere wichtige Informationen

Nur für Kinder!

Momio ist ein Ort für Kinder und deshalb erlauben wir keine Erwachsenen hier! Bis auf Jack’s Helfer (Moderatoren) und Momiomitarbeiter muss jeder hier jünger als 18 Jahre alt sein. Eltern dürfen sich gerne einloggen, um zu sehen worum es auf Momio geht, sie dürfen Momio aber nicht aktiv benutzen.

Kaufe nichts für Andere

Du darfst niemanden versprechen etwas mit echtem Geld zu kaufen. Wenn du jemanden siehst, der anderen verspricht etwas auf Momio zu kaufen, dann solltest du ihn melden. Es ist zu gefährlich und du wirst wahrscheinlich betrogen. Du darfst nur etwas für einen Freund aus dem richtigen Leben kaufen, wenn du die Erlaubnis deiner Eltern hast. Ihr also miteinander gesprochen habt.

Wir müssen auf Deutsch schreiben!

Hier auf Momio solltest du nur auf Deutsch schreiben. Es ist echt cool, dass du auch andere Sprachen beherrschst, aber wir müssen alle verstehen was du schreibst. So bleibt Momio ein sicherer Ort für Kinder.

Kontaktiere uns

Falls du ein Problem mit Momio hast, das du nicht selber lösen kannst, schreibe uns eine Email an deutschland@momio.me, oesterreich@momio.me oder schweiz@momio.me

In der Email musst du uns deinen Momionamen nennen und dein Problem ausführlich schildern, dann können wir dir bestimmt weiterhelfen. :)

Wir schlafen nachts

Momio ist nachts geschlossen, denn Momios brauchen ihren Schlaf. ;) Momios schlafen von 23 bis 5 Uhr morgens. Außer freitags und samstags, da dürfen wir bis Mitternacht wach bleiben und schlafen bis 5 Uhr morgens. Während wir schlafen, kannst du Momio nicht benutzen.

Passwort ändern

Du kannst dein Passwort auf deinem Profil ändern. Klicke dazu einfach auf Einstellungen (das kleine Rad unter deinem Profilbild) und wähle “Passwort ändern”.

Dein Momio oder Inhalte löschen

Für den Fall, dass du Momio nicht mehr benutzen möchtest, kannst du deinen Momio selber löschen. Geh auf dein Momioprofil und klicke auf “Momio löschen”. Du musst dein Passwort bestätigen, damit wir sicher gehen können, dass es auch wirklich Du bist, der seinen Momio löschen will.

Wenn du nur ein paar Inhalte (Kommentare oder Beiträge) gelöscht haben möchtest, aber nicht weißt wie das geht, dann schreibe uns eine Email an deutschland@momio.me, oesterreich@momio.me oder schweiz@momio.me und wir machen es für dich.

Was passiert mit deinen Informationen?

Momio gehört einem Unternehmen, das Momio heißt. Momio speichert alles, was du auf Momio schreibst oder postest. Das machen wir, damit wir Benutzer finden, die gegen die Regeln verstoßen, Momio verbessern oder dir bei eventuellen Fragen helfen können.

Auch, wenn wir alles speichern, schauen wir uns Informationen nicht ohne guten Grund an. Zum Beispiel können wir dir so bei deinen Fragen helfen und uns um deine Sicherheit kümmern. Deine persönlichen Informationen werden nicht weitergegeben, es sei denn die Polizei oder ähnliche Autoritäten verlangen es.

Wenn du deinen Momio für mehr als 6 Monate nicht mehr benutzt hast, löschen wir ihn vielleicht. So können wir die Übersicht bewahren und Platz für neue Momios schaffen.

Urheberrechte und Werbung

Du darfst unser Momiologo oder andere Materialien nicht benutzen und behaupten sie wären von dir. Generell darfst du im Internet keine anderen Bilder benutzen und behaupten, dass sie von dir sind.

Du darfst keine Werbung auf Momio verbreiten.

Es gibt Werbung auf Momio. Diese ist deutlich markiert. Wenn du ein Benutzer auf Momio bist, dann siehst du Werbung auf den beiden Skies und in Chatnachricht. Du kannst allerdings einige unserer Werbepartner blockieren. Mit dem Werbeumsatz bezahlen wir unsere Mitarbeiter und entwickeln Momio weiter.

Gesetz

Momio, das Unternehmen hinter Momio, hat seinen Sitz in Dänemark und agiert deshalb unter dem dänischen Gesetz.

Privatsphäre

Momio gehört zu einem dänischen Unternehmen, das Momio heißt. Du kannst uns eine Email an deutschland@momio.me, oesterreich@momio.me oder schweiz@momio.me schreiben oder einen Brief an Momio Aps, Lergravsvej 53, 2. sal, 2300 Copenhagen S, Denmark schicken.

Wir speichern einige deiner Daten. Deine IP Adresse wird gespeichert um dich identifizieren zu können. Sie kann unter Anderem dazu benutzt werden, um dich von Momio zu verbannen, falls du gegen die Regeln verstoßen solltest. Ein Push-Benachrichtigung Merkmal wird gespeichert um dir Desktop Benachrichtigungen schicken zu können und eine Kennung für Werbung wird gespeichert, um dir Werbung zu zeigen. Außerdem benutzen wir Cookies, damit du eingeloggt bleibst. Wenn du unsere Nutzungsbedingungen bestätigst, bist du damit einverstanden, dass wir Cookies benutzen.

Deine persönlichen Informationen werden nicht weitergegeben, es sei denn die Polizei oder ähnliche Autoritäten verlangen es.

Die meisten deiner Inhalte kannst du selber löschen. Du kannst deinen Momio auch selber löschen. Falls du Hilfe brauchst oder Fragen hast, schreibe uns gerne eine E-Mail.